ANI – Analgesia Nociception Index

Die ANI Technologie wird durch mehrere internationale Patente geschützt.

Der ANI (Analgesia Nociception Index) gestattet eine kontinuierliche Messung der Tätigkeit des autonomen Nervensystems durch Analyse seiner parasympathischen Komponente über die respiratorische Sinusarrhythmie. Unser Index verwendet die kurzen und raschen Schwankungen der Herzfrequenz, die durch jeden (gewollten oder spontanen) Atmungszyklus eingeleitet werden, um den parasympathischen Tonus zu quantifizieren.

ANIV22@2x

 Der ANI Index wurde entwickelt, um den Klinikern ein Monitoringsystem der Analgesie des Patienten zu liefern, das den Sachzwängen der aktuellen klinischen Praxis entspricht, d. h. einfache Verwendung und Auswertung, zuverlässig und kontinuierlich. Der ANI stellt einen numerischen Wert dar, der sich zwischen 0 und 100 entwickelt. Unser Index quantifiziert die Aktivität der parasympathischen Komponente des autonomen Nervensystems. 

Der ANI wurde ursprünglich entwickelt, um das Eintreten einer hämodynamischen Reaktion (definiert als Erhöhung von mehr als 20 % der Herzfrequenz bzw. des arteriellen Blutdrucks) unter Vollnarkose vorherzusagen. Indessen hat unsere Technologie ihre Zuverlässigkeit auch für wache Patienten im Aufwachraum, in der Reanimation oder der Pre-Anästhesie bewiesen. Die Vorhersagekapazität des ANI wurde durch mehrere internationale Studien bewiesen, die hervorgehoben haben, dass der ANI 5 bis 8 Minuten vor dem Eintritt der hämodynamischen Reaktion erheblich sinkt (Boselli et al, Minerva Anestesiol, 2014).

Die Ergebnisse der Publikationen gestatten bis heute folgende Schlussfolgerungen:

  • Beim bewusstlosen Patienten (z. B. unter Vollnarkose) liegen die Zielwerte zwischen 50 und 70. Ein ANI unter 50 entspricht einem Mangel an Opioiden und ist ein Vorzeichen einer hämodynamischen Reaktion; dagegen könnte ein ANI über 70 ein Anzeichen für eine Überdosis an Opioiden sein.
  • Beim wachen Patienten spiegelt der ANI den akuten Schmerz und den Grad der Belastung des Patienten wider. Die Zielwerte liegen zwischen 50 und 100, je mehr sich der ANI 100 nähert, desto optimaler ist das Wohlbefinden des Patienten

Vom EKG zum ANI: Berechnungsgrundlagen

Die Analyse der Variabilität der Herzfrequenz ist eine anerkannte Methode der Bewertung der Regulierung des kardiovaskulären Systems durch das autonome Nervensystem. Die „kurzzeitigen“ Schwankungen der Herzfrequenz spiegeln die Aktivität des sympathischen und des parasympathischen Nervensystems wider. 

Die Regulierung der Herzfrequenz durch das autonome Nervensystem wird durch die Atmung beeinflusst. Das Einatmen hemmt zeitweilig den Einfluss des parasympathischen Nervensystems und führt zu einer Beschleunigung der Herzfrequenz. Dagegen stimuliert das Ausatmen das parasympathische Nervensystem und führt zu einer Verlangsamung der Herzfrequenz. Diese durch die Atmung hervorgerufenen rhythmischen Schwankungen heißen respiratorische Sinusarrhythmie (vgl. Schleife parasympathischer Reflex).

Außerhalb jedes äußeren Einflusses besitzt das Herz seinen eigenen gleichmäßigen Rhythmus, gesteuert von seinem natürlichen Herzschrittmacher, dem Sinusknoten. Aber dieser Sinusknoten, der sich auf der Stufe der Gewebe des rechten Vorhofs befindet; ist mit dem autonomen Nervensystem (ANS) über seinen sympathischen Ast (beschleunigender Weg) und über seinen  parasympathischen Ast (mäßigender Weg) durch den Vagusnerv verbunden. Diese Aktivitäten des ANS führen zu Modulationen des Herzrhythmus. Die mathematische Analyse dieser momentanen Schwankungen führt also zu einem Bild der ANS Tätigkeit.

YouTube-icon@2x

Für weitere Informationen finden Sie einige Videos, aufgenommen von unseren Kunden:

How ANI works

NO2 and ANI

Ketamine and ANI

Epidural and ANI

Ephedrine and ANI

Nociception Anti-Nociception balance

Lidocaïne and ANI

Wrong analgesia treatment

Right analgesia treatment

Effect of Esmolol bolus on ANI

world-map-site-europe

The ANI Monitor is not cleared for sale in the U.S, Mdoloris has received the 510(k) clearance for the HFVI monitor in the U.S market.

MEHR DARÜBER ERFAHREN